Plaza Catalunya, Passeig de Gràcia, Las Ramblas – alle diese Sehenswürdigkeiten von Barcelona könnt Ihr innerhalb weniger Gehminuten vom Hotel Jazz aus erreichen. Wir waren bereits mehrfach in Barcelona und haben auch schon in den unterschiedlichsten Stadtvierteln gewohnt. Hier kommt unser Top Tipp für ein Hotel in Barcelona: Im Hotel Jazz übernachtet Ihr superzentral im Universitätenviertel Pelai. Ihr wohnt in einem sehr guten 3 Sterne Hotel, mit geschmackvollem Design, einer tollen Dachterrasse mit Pool und fantastischen Ausblicken auf Barcelona.

Anreise zum Hotel Jazz Barcelona

Mit dem Aerobús ging es vom Flughafen Terminal 2 in 35 Minuten und für nur 5,90€/Person in die Stadt. An der Haltestelle Plaza Universidad (1 Haltestelle vor dem Plaza Catalunya) verließen wir den Bus und erreichten bereits nach ca. 2 Minuten Fußweg das Hotel Jazz.

Auf dem Weg dorthin und in unmittelbarer Nähe des Hotels findet Ihr viele 24 Stunden Supermärkte. Direkt im Hotelgebäude selbst gibt es einen Subway. Ihr müsst Euch also keine Sorgen machen, dass Ihr verhungert oder verdurstet.

Erster Eindruck: Lobby, Zimmer und Dachterrasse Hotel Jazz

Lobby & Eingang

Der erste Eindruck dieses Hotels war wirklich sehr positiv. Der Eingang war super gepflegt und ein paar große Palmen säumten den Eingang. Wir finden wir es immer wieder toll, selbst in einer Großstadt tolle mediterrane Pflanze und Bäume vorzufinden.

Der Checkin verlief problemlos. Wir waren die beiden einzigen Gäste, die zu diesem Zeitpunkt an der Rezeption etwas zu erledigen hatten. Dementsprechend hatten wir bereits nach kürzeste Zeit unsere Zimmerkarten in den Händen und machten uns auf den Weg zum Fahrstuhl.

Die Lobby wirkte aufgeräumt und sauber. Ein Stockwerk über der Lobby konnte man nur durch die offene Bauweise die Bar erkennen.

Family Deluxe Zimmer

Unser Zimmer (Zimmer 306) lag im dritten Stock. Über einen verwinkelten Hotelflur gelangten wir zu unserem Eckzimmer, einem sogenannten Family Deluxe Zimmer. Diese Zimmer sind sowohl für Familien mit Kindern als auch für drei Erwachsene zur Nutzung sehr gut geeignet. Das Zimmer hatte eine Größe von ca. 30 m² und verfügte zusätzlich zu dem riesigen Kingsizebett im Schlafbereich über eine große Schlafcouch im Wohnbereich.

Gespannt öffneten wir die vielen Fenster unseres Zimmers, ließen Tageslicht & frische Luft in unser Zimmer und genossen die Aussicht.

Wie immer machten wir kurz einen kleinen Zimmercheck, um uns mit den Besonderheiten des Hotelzimmers vertraut zu machen.

Es gab einen riesigen Kleiderschrank, hier kann man sicherlich sehr gut Kleidungsstücke für einen mehrtägigen Städtetrip für die gesamte Familie unterbringen. Da wir nur eine Nacht im Hotel Jazz blieben, verzichteten wir darauf. Ebenfalls im Kleiderschrank vorhanden, der Hotelsafe.

Hier unser Tipp: Auf jeden Fall so viele Wertgegenstände wie möglich im Hotel lassen. Barcelona ist bekannt, für seine Taschendiebe auf den Ramblas und auch bei anderen Sehenswürdigkeiten, wo sich viele Touristen aufhalten.

Der Schreibtisch mit Blick auf die Straße war von der Größe her absolut in Ordnung, hier könnte man also auch perfekt wieder an neuen Blogbeiträgen arbeiten. Auch war ein kleiner Kühlschrank/Minibar und Wasserkocher vorhanden. Besonders positiv waren die relativ günstigen Preise aus der Minibar und das kostenlos vom Hotel zur Verfügung gestellte Wasser. Hier können sich einige andere Kettenhotels wirklich ein Beispiel dran nehmen.

Ich denke gerade für Familien ist auch der zusätzliche Tisch im Zimmer toll. So kann man hier wirklich mit drei oder 4 Personen gemütlich sitzen und sich im Wohnraum aufhalten.

Zusätzlich gab es dann noch einen sehr bequemen Sessel direkt am Fenster. Hier hätte ich stundenlang sitzen können und das bunte Treiben auf der Straße beobachten können. Aber so viel Zeit war bei einer Übernachtung nicht.

Badezimmer

Wir öffneten die Tür zum Badezimmer und waren auch hier vollkommen zufrieden. Es war alles vorhanden, Badewanne und separate Dusche mit toller Glasduschwand. Lediglich wenn Ihr aus der Dusche kommt, müsst Ihr aufpassen, dass Ihr nicht in oder vor das Bidet tretet. Dies ist aber sicherlich der früheren Badezimmerbauweise geschuldet. Ansonsten Beleuchtung, Wasserdruck, etc. alles top.

Nach dem Zimmercheck machten wir uns dann auf den Weg zur Dachterrasse.

Dachterrasse

Leider spielte das Wetter während unseres Hotelaufenthaltes nicht mit. Dementsprechend konnten wir leider den Hotelpool auf der Dachterrasse nicht ausprobieren. Bei 15 Grad Außentemperatur und immer wieder Regenschauern war uns einfach nicht danach. Aber der Pool und auch die Sonnenliegen machten einen sehr guten Eindruck. Hier kann man sicher nach anstrengendem Sightseeing, noch ein bisschen relaxen und sich im Pool abkühlen.

Es gibt tolle Lounge Sitzmöglichkeiten und auch eine Cocktailbar ist bei gutem Wetter abends geöffnet.

Tolle Ausblicke und laue Abende über den Dächern von Barcelona sind somit als perfekter Abschluss für einen Städtetrip garantiert.

Tagsüber kann man Ausblicke bis zum Meer und Kreuzfahrthafen von Barcelona geniessen.

Umgebung Hotel Jazz Barcelona

Ein Hauptgrund, warum wir das Hotel Jazz ausgewählt haben, war neben dem Preis, die Lage des Hotels. Da wir bereits mehrfach in Barcelona übernachtet haben, wussten wir, dass wir dieses Mal weder direkt in der Nähe vom Kreuzfahrtterminal noch in der Nähe der Sagrada Familia übernachten wollten.

Das Universitätsviertel und das Stadtviertel Pelai erschien uns eine gute Wahl. Bei TripAdvisor entdeckten wir viele kleine spanische Restaurants und Bars. Für uns war klar, Essen im Hotel fällt aus, wir wollen die spanische Küche erleben.

Flax & Kale

Am Nachmittag machten wir uns zur ersten Erkundungstour auf den Weg. Ein Lokal, daß für uns super spannend klang, war Flax & Kale. Flax & Kale bietet nur vegetarische und vegane Speisen an. Unter dem Motto „Eat Better > Be Happier > Live Longer“  wird alles aus frischen und biologischen Zutaten hergestellt. Aber wer jetzt denkt, dass hier nur Ökos essen und alles super fad aussieht, der täuscht sich gewaltig. Seht Euch im Internet die Fotos an, probiert es aus, wenn Ihr in Barcelona seid und entscheidet selbst, wir Ihr es findet.

Zum Glück konnten wir zwei Plätze ohne vorherige Reservierung an einem großen Tisch ergattern und schon saßen wir mitten drin in diesem wirklich außergewöhnlichem Restaurant.
Wir bestellten uns zwei Café con leche, einen super leckeren Smoothie „The Rejuvenator“ , einen glutenfreien Schoko Cupcake und eine Acai Bowl mit frischen Blau- & Erdbeeren. Tanja war zwar zuerst skeptisch, aber am Ende waren wir uns beide einig, wenn vegetarisch & vegan so gut zubereitet ist, kann man sicherlich öfter hier hinkommen, und etwas Essen.

Restaurant Pelai

Bereits von Zuhause hatten wir für abends einen Tisch im Restaurant Pelai reserviert. Als wir pünktlich um 20 Uhr das Restaurant betraten, waren wir ein bisschen erschrocken, denn wir waren am Anfang die einzigen Gäste im Lokal. Wir erhielten einen sehr schön eingedeckten Tisch direkt am Fenster und bewunderten erst einmal das tolle Interieur dieses Restaurants.

Der sehr aufmerksame Kellner war uns bei der Weinauswahl behilflich und wir bestellten das Tasting Menu für 2 Personen zum Preis von 35€/Person.

So erhielten wir einen sehr guten Überblick der Vielfalt der spanischen Speisen, die das Restaurant Pelai anbietet.

Zusätzlich gab es zu jedem Gang immer wieder frisches Brot und eine riesige Auswahl an Olivenöl- und Essigsorten.

Alles in Allem war es für uns ein perfekter Ort, um einen schönen Abend in Barcelona zu genießen und eine perfekte Einstimmung auf die kulinarischen Genüsse auf der Kreuzfahrt mit der Symphony of the Seas.

Wenn Ihr allerdings, so wie wir schon um 20 Uhr reserviert, um dort Essen zu gehen, wundert Euch nicht, dass es dort im Restaurant wie ausgestorben ist. Als wir gegen 22 Uhr das Restaurant verlassen haben, kamen immer noch neue meist spanische Gäste.

FAZIT:

Wir können das Hotel Jazz wirklich Jedem empfehlen, der in Barcelona auf der Suche nach einem zentralen und bezahlbaren Hotel ist. Wir haben zu unserer Reisezeit im April 120€/Zimmer ohne Frühstück bezahlt. Das ist unserer Meinung nach für Barcelona ein wirklich günstiger Preis. Die Nähe zu vielen Restaurants, Cafés und Bars ist ein weiterer Pluspunkt.

Wer, wie wir, auf der Suche nach einem Hotel vor einer Kreuzfahrt ist, der sollte das Hotel Jazz ebenfalls in Betracht ziehen. Es dauert nur 10 Minuten mit dem Taxi bis zum Kreuzfahrtterminal. Die Kosten hierfür belaufen sich auf ca. 12€.

Kommentar bitte hier eingeben...

*